Der Verein Förderer Termine & Veranstaltungen Mitglieder & Eltern Bilder Gästebuch Presse Outdoor-Bedarf Links

Die Erzieher/innen

Die Erzieher/innen der Waldfüchse des Waldkindergarten Lich e.V. stellen sich im Folgenden kurz vor. Sie stehen für Rückfragen von Interessierten gerne zur Verfügung.

Andrea Dobrick

Andrea Dobrick

Ich heiße Andrea Dobrick und bin verheiratet mit Jörg. Wir haben vier erwachsene Töchter.

Mein Beruf ist Erzieherin. Im Sommer 2006 habe ich die Zusatzausbildung zur staatlich anerkannten Heilpädagogin abgeschlossen. In der Natur zu sein, macht mein Leben reicher und entspannt mich. Ich liebe lange Spaziergänge, aber auch Rad und Inliner fahren. Ebenso male und tanze ich gerne. Ich reise gerne und mag besonders die langen Nordseestrände im Süden von Holland.

Die Idee eines Waldkindergartens für Licher Kinder beschäftigte mich schon seit dem Jahr 2004.

Meinen Arbeitsplatz, den ich seit 1996 in einem städtischen Licher Kindergarten hatte, habe ich im Frühjahr 2005 aufgegeben und fand eine neue Stelle im Waldkindergarten in Friedrichsdorf/Ts. Alles was ich bis dahin Gutes von Waldkindergärten gelesen und gehört hatte, ist für mich auf einmal erfahrbar geworden.

Die Zeit dort hat mich in meinem Vorhaben in Lich einen Waldkindergarten zu initiieren sehr bestärkt und ermutigt. Nach diesem Kindergartenjahr im Taunus konnte ich viele Erfahrungen und Umgangsweisen in die Arbeit des Licher Waldkindergartens mit hineinnehmen. Neben dem Mut, diesen Traum einen Waldkindergarten in Lich zu realisieren, war es für mich auch eine wertvolle Erfahrung, dass im Rahmen der Entstehung des Waldkindergartens interessierte Menschen hinzukamen. Schritt für Schritt, konnten Fragen geklärt und Probleme gelöst werden. Vor allem aber waren da bald sehr engagierte Eltern, die meine Vision, die Verantwortung und die Aufgaben mit mir teilten.

Die Begeisterung und der Einsatz der Eltern machten es erst möglich, den Waldkindergarten zu gründen.

Seit September 2006 ist die Idee vom „Licher Waldkindergarten“ Realität geworden!

Bis heute verfolge ich gespannt, wie sich der Licher Waldkindergarten und seine „Waldfüchse“ entwickeln und darf als pädagogische Leiterin ein Teil in diesem wunderbaren Prozess sein.

Vielen Dank !

„Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.“

E-Mail: andrea.dobrick@waldkindergarten-lich.de

Jens Gabler

Jens Gabler

Ich heiße Jens Gabler, bin 38 Jahre alt und wohne in Wettenberg. In diesem Herbst (2011) werde ich mein Studium der „Bildung und Förderung in der Kindheit“ abschließen.

Seit meiner eigenen Kindheit begleitet mich der Wunsch viel Zeit draußen in der „Natur“ zu verbringen und ihre Vielfalt und Schönheit auf mich wirken zu lassen. Nach einem Umweg über das Studium der Forstwissenschaften und der Arbeit im Naturschutzbereich bzw. der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung bin ich nun im Waldkindergarten Lich angekommen. Hier schätze ich vor allem den Wald als Lern- und Erfahrungsraum – er bietet Kindern ein vielseitiges, anregendes Umfeld, welches alle Sinne herausfordert und durch eigentätiges Handeln erschlossen werden kann; ganzheitliches und entdeckendes Lernen werden so möglich. Kinder werden in die Lage versetzt, ihren persönlichen Interessen nachzugehen und ihre eigene Welt mit Bedeutung zu füllen. Die Förderung der Eigenverantwortlichkeit und das Lernen aus praktischer und sozialer Anschauung sind weitere Aspekte, die im Waldkindergarten früh realisiert werden.

Die grünen Waldfüchse werden jedoch nicht allein von mir und meinen Kolleginnen begleitet, sondern auch von meinem Hund „Buddy“, einer ca. 1,6 Jahre alten Labradormix-Hündin, der ebenso wie mir, der tägliche Aufenthalt im Wald mit den Kindern mit viel Freude bereitet.

Jens

E-Mail: jens.gabler@waldkindergarten-lich.de

Kerstin Thielmann

Kerstin Thielmann

Ich heiße Kerstin Thielmann. Ich bin verheiratet mit Steffen und habe drei Töchter. Mein Zuhause ist in Pohlheim, direkt am Feldrand. Ich liebe lange Spaziergänge im nahegelegenen Wald, möglichst viele Joggingrunden und gutes selbstgekochtes Essen mit viel Zeit zum Kochen und Genießen…
Mein Beruf ist Erzieherin mit der Zusatzausbildung „Motopädagogik (akp)". Seit Anfang 2011 arbeite ich mit Begeisterung in der Grünen Waldfuchsgruppe.

Ich freue mich, jeden Tag bei den Kindern Bildungsanlässe zu beobachten, die wirklich an der Basis ansetzten. Im Wandel der Jahreszeiten gestalten sich Spiel- und Bewegungsräume immer wieder neu. Sie laden ein zu einer Fülle von Selbsterfahrungen, zu einem Leben im Hier und Jetzt und nicht zuletzt, zu einer guten Entwicklung der sozialen Kompetenzen.


„Dinge, die man als Kind geliebt hat, bleiben im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter.“ (Khalil Gibran)

Kerstin

E-Mail: kerstin.thielmann@waldkindergarten-lich.de

Lena-Marie Lutz

Lena-Marie Lutz

Ich heiße Lena-Marie Lutz, bin 23 Jahre und wohne mit meinen Eltern wie auch Geschwistern in Gonterskirchen.

2006 machte ich ein Jahrespraktikum im Waldkindergarten Freienseen. Nach diesem Jahr konnte ich für mich entscheiden, das ich meinen Berufsweg weiterhin in einem Waldkindergarten fortsetzen möchte.

Als ich hörte, dass bei den blauen Waldfüchsen eine Stelle frei wurde, habe ich mich direkt beworben und zu allem Glück die Stelle bekommen.

Jetzt bin ich seit Juni 2009 bei den blauen Waldfüchsen, die Arbeit mit ihnen macht mir sehr viel Spaß und ich genieße jeden Tag im Wald.

Eure Lena

E-Mail: lena.lutz@waldkindergarten-lich.de

Cornelia Hörnig

Ich heiße Conny Hörnig. Ich wurde 1966 geboren und bin seit 1987 verheiratet. Während meines Studiums der Vor- und Frühgeschichte, klassischen Archäologie und der Kunstgeschichte wurden 1988 und 1991 meine zwei Kinder geboren.

Von 2000 bis 2014 war ich in der Schülerbetreuung der Grundschule Langsdorf tätig und arbeite seit Mai 2014 bei den blauen Waldfüchsen. Im März 2017 habe ich meine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen.
Der Tag im Wald regt alle Sinne an, bietet den Kindern unterschiedliche Bewegungsansätze, Kommunikationsmöglichkeiten und so viel Raum, dass sie sich individuell für Ruhe oder Aktivität entscheiden können. Das Miteinander ist wichtig. In der natürlichen Umgebung lernen die Waldfüchse Rücksichtnahme, gemeinsames Handeln und den Umgang mit Konflikten auf ganz selbstverständliche Weise. Das gefällt mir an der Arbeit im Wald sehr gut.
Auch in meiner Freizeit genieße ich die Natur auf langen Spaziergängen und Wanderungen mit meinem Mann. Wir verreisen gerne, am liebsten nach Frankreich und möglichst fern ab der großen Städte. Aus meiner Studienzeit besteht noch das große Interesse an Geschichte und der experimentellen Archäologie. So arbeite ich begeistert mit Naturmaterialien, um auf traditionelle Weise Gegenstände des Alltags herzustellen und diese zu benutzen.

Es ist schön, den Wald gemeinsam mit den Waldfüchsen zu erleben!

Eure Conny

E-Mail: Cornelia.Hoernig@waldkindergarten-lich.de

Gabriel Römmisch

Hallo,
ich bin Gabriel, mittlerweile 32 Jahre alt und wohne jetzt schon seit gut 4 Jahren in Gießen.
Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf im Harz mitten im Grünen.

Im März 2016 habe ich mein Studium „Bildung und Förderung in der Kindheit“ an der JLUGießen,
als Bachelor abgeschlossen.

Den Waldkindergarten habe ich im Herbst 2014 als Praktikant kennen gelernt. Ich war sehr schnell
begeistert von den Kindern, den Erziehern, den Umgang und Aufenthalt mit und in der Natur und
auch von mir und meinen Erlebnissen.
Seit dem Sommer 2015 bin ich als Integrationskraft angestellt.

Ich freue mich auf viele weitere Tage mit den Kindern und den Erlebnissen.
Euer Gabriel